Wem gehört die Stadt?

Wohnen muss bezahlbar werden!

Überall in Bremen steigen die Mieten dramatisch. Dadurch werden Menschen mit geringen Einkommen verdrängt. Aber: Das Leben in der Stadt muss auch für junge Menschen ohne regelmäßiges und/oder gutes Einkommen bezahlbar bleiben – das geht nur, indem endlich die Erhöhung der Mietpreise gestoppt und der Bau von preisgünstigem Wohnraum umgesetzt wird. Es kann nicht sein, dass Wohnraum – immerhin Existenzgrundlage für alle Menschen – in der Logik von Profiten und Gewinnsteigerung funktioniert.

Wem gehört die Straße?

Auf den Straßen sind immer mehr SUVs unterwegs. Das ist nicht nur nervig, laut und klimaschädlich, sondern nimmt immer mehr Platz weg in der Stadt. Wir haben keinen Bock mehr auf Verkehrschaos und fordern, dass die Straße wieder uns gehört! Statt neuer Parkplätze wollen wir mehr Fahrradständer, den Ausbau des ÖPNV und eine bessere Anbindung ins Umland. Bahn- und Busfahren soll kostenlos organisiert werden!

Freiräume

In den Städten gibt es immer weniger Freiräume – sei es aus Platzmangel, oder weil uns jemand nicht da haben will. Es wird immer weniger Geld bereitgestellt für Sportvereine, Freizis und anderen Orte an denen junge Menschen unkommerziell und selbstbestimmt ihre Freizeit verbringen können mit Skaten, Musik machen usw. Genauso geht es anderen Projekten: Immer mehr Bürokratie und fehlende Kohle verhindern die Umsetzung spannender Ideen. Die Teilhabe an Kultur muss für alle garantiert werden – durch bezahlbare und kostenfreie Angebote.

Legalize It!

Selbstbestimmte Freizeitgestaltung muss auch mit Drogen möglich sein. Wir fordern eine sofortige Legalisierung von Cannabis und eine Entkriminalisierung anderer Drogen. Das ist der erste Schritt zu sicherem Konsum und nimmt der Polizei die Ausreden für Personenkontrollen.

Wir fordern:
– Verdrängung durch Mietsteige- rung & Gentrifizierung stoppen!
– kostenloser ÖPNV, fahrradfreundliche Straßen!
– Mehr Freizeitangebote für Jugendliche und junge Menschen!
– Für die Legalisierung von Cannabis!

Werbeanzeigen