Let’s take back our future

Es ist unsere Zukunft!

Schüler*innen, Studierende und Azubis gehen freitags auf die Straße und protestieren für eine konsequente Klimapolitik, die radikal auf die Einhaltung des 1,5°C-Ziels abzielt. Von vielen Seiten erleben sie bevormundende Reaktionen à la „Protest gerne, aber bitte nicht in der Schulzeit“ – ältere Generationen sind noch nicht bereit, uns junge Menschen zu Wort kommen zu lassen. Dabei sind wir es, die mit den Folgen ihrer Politik leben müssen. Wenn die kapitalistische Ausbeutung von Mensch und Natur nicht gestoppt wird, zerstört die menschengemachte Klimakrise die Lebensgrundlagen auf dem Planeten.

Raus aus der Kohle!

Im letzten Jahr gab es große Aufmerk- samkeit für die Geschehnisse im Ham- bacher Forst und Aktionen wie „Ende Gelände“ in den Tagebauregionen. Aber Kohle wird nicht nur im Rheinland und der Lausitz verbrannt: Auch in Bremen gibt es drei Kohlekraftwerke, die in Has- tedt, Häfen und Farge Steinkohle ver- brennen. Die swb verdient fleißig an dieser klimaschädlichen Praxis. Ein bundesweiter Kohleausstieg 2038 kommt viel zu spät. Wir müssen hier und jetzt handeln! Deshalb fordern wir, dass die Bremer Kohlekraftwerke sofort vom Netz genommen werden!

Umweltfreundliche Mobilität für Alle!

Die aktuelle Verkehrspolitik verstärkt soziale und ökologische Probleme. Wir fordern einen Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) bei gleichzeitiger Abschaffung von Tickets und Fahrpreisen. Für Klima und Lebensqualität braucht es eine radikale Umverteilung des zur Verfügung stehenden Platzes zu Gunsten von Fußverkehr, Fahrrad und ÖPNV. SUVs runter von den Straßen!

Wir fordern:
– Sofortige Abschaltung
der Kohle- kraftwerke im Land Bremen
– Ausbau von nachhaltigen Energie- quellen
– Kostenloser ÖPNV, starke Einschränkungen des Autoverkehrs in Bremen

Werbeanzeigen