Alltäglicher Ausnahmezustand – Bericht

Dass die Polizei Menschen aufgrund rassistischer Kriterien kontrolliert ist ein offenes Geheimnis. Dass die Polizei dies trotzdem leugnet ein schlechter Witz. Gestern haben wir deshalb in Kooperation mit KOP (Kampagne für die Opfer rassistischer Polizeigewalt) einen Vortrag zum Thema „Racial Profiling“ veranstaltet. Paula und Mathilda von KOP haben dazu zunächst darüber berichtet, wie Rassismus in…

Rassistische Polizeipraxis in Bremen und anderswo – Mobivideo

  Als Vorbereitung auf unsere Veranstaltung zu Racial Profiling waren wir in Bremen unterwegs und haben unterschiedliche Personen zu ihren Erfahrungen mit Racial Profiling befragt. Dazu erklärt eine Aktivistin von KOP Bremen, was die Polizei (nicht) darf und was bei Kontrollen getan werden kann. Mehr Input und Diskussion zum Thema Racial Profiling gibt es bei der Veranstaltung…

Alltäglicher Ausnahmezustand – rassistische Polizeipraxis in Bremen und anderswo

[English translation below] Lasst uns über Rassismus und Polizei reden Vortrag und Filmvorführung „ID WithoutColors“ 7. 6. 2017 – 19 Uhr – Paradox, Bernhardstr. 12, Bremen Linksjugend [’solid] Bremen und die Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP) präsentieren den ersten Dokumentarfilm über Racial Profiling in Deutschland (2013).

HAYIR – Kein Fußbreit dem Faschismus!

Die Repressionen der BRD und die Schwächung des Kampfes gegen die türkische Diktatur geht weit. Während türkische Politiker bei Wahlkampfauftritten in Deutschland mit faschistischen und islamistischen Grüßen auffallen, werden immer neue Symbole von kurdischen linken Gruppen verboten. Darunter auch das Symbol des YXK (kurdische Studierende), mit denen wir gemeinsam diese Sticker gegen die Grauen Wölfe…

Redebeitrag: Höcke vom Hocker hau’n Demo 19.01.16

Unser Redebeitrag auf der Demo „Höcke vom Hocker hau’n“ am 19.01.16 in Bremen: Björn Höcke, Sprecher und Fraktionsvorsitzender der AfD in Thüringen, trieb die Aussagen der rechtsradikalen Wahnsinnigen vorgestern Abend auf die Spitze. Er selbst nennt sich einen „unbequemen Redner“, aber seine Rede war nicht nur unbequem sondern vor allem unangemessen, geschichts-relativierend und widerlich. Er…

Gegen Einschüchterung der Klinikbeschäftigten durch Ameos

Derzeit gibt es aggressives Vorgehen des Ameos-Aktiengesellschaft gegenüber seinen Beschäftigen in der St. Joseph Klinik, die dazu genötigt werden natürlich „freiwillig“ unter viel Druck und Drohungen, neuen Arbeitsverträgen mit einkommensmindernden Zusätzen zuzustimmen.

Rassistisch motivierte Schmierereien in Bremerhaven

An der Geschwister Scholl Schule auf der Höhe Justus-Lion Weg steht die pauschalisierende, islamfeindliche Parole „Islam = Shit“. Demnach wird „der Islam“ sowie alle seine unterschiedlichen Auslegungen mit Scheiße gleichgesetzt und als dieses diffamiert. Dies richtet sich gleichzeitig auch gegen die Anhänger*innen des Islams.

Gegen die Verharmlosung von Luther und seinen Judenhass

Linksjugend fordert die Umbenennung der Lutherstraßen Angesichts des 500. Reformationsjubiläum im Jahr 2017 sind diverse Veranstaltungen von Seiten evangelischer Kirchen geplant, die eine kritische Auseinandersetzung vermissen lassen. Martin Luther hat zwar die Bibel übersetzt und die Reformation ausgelöst, dennoch sollte nicht vergessen werden, dass er in seiner Schrift „Von den Juden und ihren Lügen“ aggressive Hetze…

Klare antirassistische Spitzenkandidaturen für DIE LINKE bei der Bundestagswahl 2017 – Antrag an den Landesparteitag

In den letzten Wochen und Monaten hat vor allem die Flüchtlingsthematik die politische Landschaft sehr geprägt. Ende letzten Jahres feierte die Union sich für das „schärfste“ Asylrecht seit der Wiedervereinigung. Doch selbst das geht den Meisten nicht weit genug und so erleben wir ständig Forderungen nach weiteren Freiheitseinschränkungen sowie Angriffe auf Grund- und Menschenrechte. Auch…