Workshops

Hast du auch keinen Bock für eine Schrottbude monatlich einen Haufen Geld hinzublättern oder dir überteuerte Tickets für deinen täglichen Weg zu deinem Job, zur Schule oder in die Stadt zu leisten? Dich nervt es, nicht über die Straße gehen zu können, ohne dass jemand dein Äußeres beurteilt? Immer wieder von Bullen nach deinem Ausweis angequatscht zu werden, nur weil du irgendwie nicht “deutsch” aussiehst? Du machst die ganze Drecksarbeit, während die Chefetage sich hart am gönnen ist?

Wir haben keinen Bock mehr auf die tägliche Scheiße von Armut, Diskriminierung, Krieg und Ausbeutung! Um die Welt zu verändern wollen wir uns überlegen was und wie wir sie verändern – darum gibt es bei dem Festival nicht nur Konzerte und Party, sondern auch Workshops, in denen wir was lernen können.
Für alle Workshops ist kein Vorwissen gefragt.

Mädchen*zentrum Gröpelingen: Girlz*Power
15:00-16:30
Girlz*Power kann viel: stark machen, frech sein und glitzern. Girlz*Power kann zum Beispiel ein Spruch gegen nervige Kommentare sein. Lasst uns gemeinsam darüber sprechen, was wir als Girlz* täglich erleben, ob zuhause oder in der Schule. Im Workshop geht es darum, dass wir uns austauschen und gemeinsam Power gegen Sexismus entwickeln.

YXK (Verband der Studierenden aus Kurdistan): Dengê Azadî – Die Stimme der Freiheit
17:00-18:30
Ein Land, welches von vier Nationalstaaten besetzt ist.
Ein Volk, welches seit mehr als 90 Jahren einer systematischen Verleumdungs- und Vernichtungspolitik ausgesetzt ist.
Dennoch zeigen Kurdistan und die Völker in Kurdistan der gesamten Welt, dass es eine Alternative zum Kapitalismus, zum Patriarchat, zur Ausbeutung und zur Entmenschlichung gibt.
Den demokratischen Konföderalismus.
Die geschlechterbefreite, basisdemokratische, ökologische mulitethnische und multireligiöse Gesellschaft, die in Rojava in allen Farben erblüht.
Lasst uns gemeinsam bei unserem Workshop diese Farben der Gesellschaftsform in Kurdistan sehen und verstehen.

Lucky Walls Bremen: Graffiti-Werkstatt
15:00-18:30
Sprayen ist cool aber ihr habt es noch nie ausprobiert, weil es nicht so nice ist dabei ständig zu gucken, ob euch jemand erwischt? Beim Festival habt ihr die Möglichkeit ganz ohne Stress unterschiedliche Techniken auszuprobieren. Tipps geben euch dabei die Experten von Lucky Walls.
Der Workshop findet draußen während der beiden anderen Workshops statt und ihr könnt jederzeit dazu kommen und gehen, also auch an den anderen Workshops teilnehmen.