Bericht von der Landesvollversammlung am 2.12.2018

Am 2.12.2018 fand unsere letzte Landesvollversammlung statt. Hier ist ein kleiner Bericht, der euch einen kleinen Einblick in unsere Arbeit gibt.

Bericht aus dem Landessprecher*innenrat

  • Sommerprogramm: Im Juli lief innerhalb der BG Viertel eine Veranstaltungsreihe, die aus 4 Veranstaltungen bzw. Vorträgen bestand. Diese thematisierten die Rechte von trans*-Personen, Polizeigewalt, Medien im Zusammenhang mit Rechtspopulismus und “eine kleine Geschichte der Menstruation”.
  • O-Woche: Der LSp*R hat anlässlich der Orientierungswoche an der Uni einen Infostand und zwei öffentliche Veranstaltungen initiiert. Die Veranstaltungen handelten von Harry Potter und dem Faschismus, veranstaltet von der BG Viertel und den Grundlagen des Marxismus, veranstaltet von der BG Neustadt.
  • Winterprogramm: Der LSp*R hat für den Dezember ein Winterprogramm mit Veranstaltungen zum Wissenschaftsplan, zum kostenlosen ÖPNV und zum Thema “Solidarity City” geplant und umgesetzt. Außerdem fand in Bremerhaven eine Veranstaltung zum Thema Containern statt.

Bericht aus den Bündnissen

  • Bremer Bündnis gegen Rechts: Zuletzt Organisation von und Beteiligung an mehreren Demos und Veranstaltungen.
  • Antifaschistisches Bündnis Bremerhaven: Zuletzt hat sich das Bündnis an der Demo „Bremerhaven bleibt bunt“ am 10.11. beteiligt.
  • Bündnis Gottlieb-Daimler-Straße/Together we are Bremen: Der Protest geht weiter, Solidaritätsstrukturen ermöglichen die Fortführung der Bewegung. Unterstützung (finanziell oder durch das Bereitstellen von Schlafplätzen) ist erwünscht.

Weitere Bündnisse, in denen wir vertreten sind: Bündnis Brementrojaner & Bündnis für den Frauen*kampftag/Frauen*streik am 08.03.19

Bericht vom Landesparteitag

Auf dem letzten Landesparteitag wurde das Wahlprogramm für die Bürgerschaftswahl beschlossen. Es gab Diskussionen zu Sexarbeit sowie religiösem
Fundamentalismus und einen Solid-Antrag zum Thema Schule und demokratischer Beteiligung von Schüler*innen.

Abgeordnete

Einer unserer früheren Jugendkandidaten und heutigen Abgeordneten, Nelson Janßen, hat auf der LVV zu seinen Themenschwerpunkten berichtet.

  • ÖPNV: Es gibt viele Diskussionen zwischen den Parteien über Vergünstigungen des ÖPNV, praktisch steigen die Preise aber immer weiter, weil nichts konkretes passiert. Die Linke kämpft vorrangig für eine starke Vergünstigung des Stadttickets (für Hartz 4 Empfänger*innen etc.), da dies alleine schon über der Pauschale für Mobilität im Hartz IV-Satz liegt. Konkret geht es auch um allgemein günstigere Tickets und Kostenbefreiung für Kinder. Ziel ist weiterhin ticketloser und kostenfreier ÖPNV.
  • Umweltpolitik: Kohleausstieg in Bremen wird irgendwann kommen, EWE hat das zugesagt. Nelson meint, dass sich darauf besser vorbereitet werden muss. Fernwärmetrasse von Hastedt in die Vahr wird wahrscheinlich bald gebaut. Wie sinnvoll ist es jetzt noch, das Kohlekraftwerk da anzuschließen? Des Weiteren geht es um ein anderes Pfandsystem und ergänzende Angebote an vegetarischer/veganer und umweltfreundlicher Kost an Krankenhäusern.

Bericht aus der Jugendwahlkampf-AG

Es ist eine Kampagne mit eigenen Themen geplant. Mit dieser Kampagne möchten wir junge Menschen motivieren, sich mit Gesellschaft und Politik auseinanderzusetzen und die öffentliche Aufmerksamkeit nutzen, um für eine solidarische Stadt zu streiten. Die auf der letzten LVV beschlossenen Schwerpunktthemen sind inhaltlicher Leitfaden für die Erstellung der Kampagne. Aktuell schreibt die Jugendwahlkampf-AG an kurzen Texten zu diesen Themen für die Kampagnenbroschüre.

Anträge an die LVV

Der Antrag, Anna als unsere Jugendkandidatin zu unterstützen, wurde von der LVV einstimmig angenommen.

Wir haben beschlossen, Sticker mit diesen Themen in den Druck zu geben:

  • „Fight Antisemitism – together for full communism“
  • „Kein Platz für Nazipropaganda – Den Nazis von ‚Die Rechte‘ die Tour vermiesen“
  • „Sozialismus ist Fortschritt – Für ein gutes Leben für alle“
  • „Hinseh‘n, aufsteh‘n, AfD im Weg steh‘n – Solidarität statt völkische Spaltung“
  • Initiativantrag auf einen weiteren Sticker: „The kids want fully automated queer luxury space communism“
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s