Großes Polizeiaufgebot wegen Straßenmalkreide!

Zwei Einsatzwagen der Polizei besuchten heute mit hoher Geschwindigkeit, Blaulicht und Sirenen unseren Infostand am Sielwall in Bremen. Der Grund: Wir haben zu zweit mit Straßenkreide, wie wir sie aus dem Kindergarten kennen, gemalt. Zwei Polizisten nahmen diesen Einsatz so ernst, dass sie sich mit Sprüchen wie „das ist Sachbeschädigung“ und „benehmt euch mal“ blamierten. Auf unseren Hinweis hin, dass das ganze ja nur Kreide sei, sich wieder abwaschen ließe und damit keine Straftat sei, wollten sie dennoch unsere Personalien aufnehmen. Dies geschah – ohne Scheiss – unter der Androhung uns sonst aufs Revier mitnehmen zu müssen. In der Folge hat einer der Polizisten unsere Körper durchgecheckt, in unseren Geldbeuteln rumgewühlt und nach dem Personalausweis gesucht.

10312508_526867397436321_5559873424965257304_n

10308420_526867327436328_569930855496095319_nDer Brüller des Tages. Als einer der Polizisten einen Anruf erhielt gab er folgende Aussage von sich: „Nein, wir brauchen VORERST keine Verstärkung!“

Bis zum Ende hielten wir das Ganze für Satire und konnten eigentlich nur darüber lachen. Wie stumpf diese ganze Aktion war bemerkten die Cops am Ende wohl selbst. Als sie mit etwas Wasser feststellten, dass sich Kreide wirklich wegwaschen lässt, zogen sie sich sichtlich beschämt in ihren Einsatzwagen zurück. Trotz der ganzen Bespaßung verurteilen wir die Vorgehensweise der Polizei. Besonders die Art und Weise wie sie versuchten uns zu Aussagen, zur Offenlegung unserer Personalien zu zwingen und wie sie uns mit falschen Informationen zu irgendwelchen Aussagen zwingen wollten, fanden wir schon erschreckend.

Für das Recht auf Straßenmalkreide! Für den Kommunismus!

Advertisements

12 Gedanken zu “Großes Polizeiaufgebot wegen Straßenmalkreide!

  1. Wo sind wir nur gelandet? habe als Kind , nach dem Krieg nur mit Kreide gemalt, oder mit Steinen ? Es gibt diese , probiert mal! Alles Natur!! Jeder Tag bringt bizarre Dinge zum Vorschein, wenn man im Facebook ließt. Ich empfinde das, als so furchtbar traurig , dass einige Menschen sich so blöde benehmen. Wo ist der Verstand? Was sind das für Vorschriften , denen sie ja augenscheinlich gehorchen müssen. Hoffentlich kommt alles an. Kann mit dem PC noch nicht so umgehen, oder er mit mir. Was ist ein Icon?

    Gefällt mir

  2. die haben ja sonnst nix zu tuhen sollen sich lieber mal um wichtige dinge kümmern wo sie auch von unseren steuern für bezahlt werden……..

    Gefällt mir

  3. Sicherlich war der Grund des EINSATZES lächerlich aowie die Art und Weise ABSOLUT ÜBERZOGEN, ABER meder Polizist hat nunmal das Recht JEDERZEIT auch OHNE Grund deine Personalien festzustellen und zu Überprüfen.

    Gefällt mir

  4. „Für das Recht auf Straßenmalkreide! Für den Kommunismus!“
    Ihr wollt ernsthaft einen Kommunismus 2.0? Und das, obwohl es bisher kein kommunistisches System gab, das demokratisch war und in dem die Menschenrechte etwas galten. Die explizite Auseinandersetzung mit der Geschichte kann sehr hilfreich sein, wenn es darum geht, Fehler nicht erneut zu begehen.

    Gefällt mir

    • Ganz genau. Wir wollen einen Kommunismus. Wir wüssten jedoch nicht, dass es bisher jemals einen Kommunismus im Sinne radikaler Demokratie und Selbstbestimmung gegeben hat. Kommunismus ist die Gesellschaft in der Freiheit und Gleichheit für Alle verwirklicht werden. „Es ist der Verein freier Menschen“, um es mit Marx zu sagen.
      Und im Gegensatz zu dir haben wir uns wahrscheinlich außerordentlich intensiv mit der Geschichte (der Arbeiterbewegung auseinandergesetzt) und wir denken daher sehr gut über Strategien und Alternativen zu Kapitalismus und realexistierendem Sozialismus nach 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s