13. März: Veranstaltung >Russland. Punk. Antifa<

russland punk antifa

13. März, 19.00 Uhr, KussRosa, Buntentorsteinweg.

Neonazistische Gewalt ist in Russland an der Tagesordnung. Faschist_innen gehen gewalttätig gegen Homosexuelle, LGBT*, Migrant_innen und Minderheiten insbesondere aus dem Kaukasus vor.

Auch Antifaschist_innen leben in ständiger Gefahr, von Nazis angegriffen oder sogar ermordet zu werden.

Dennis, antifaschistischer Aktivist, kennt die russische Antifaszene und die Auseinandersetzungen, die dort geführt werden. Er wird einen Überblick über die Entstehung, Zusammenhänge und die Situation der Antifa in Russland geben. Dabei wird er auch auf die Organisationsstrukturen der Nazis eingehen und über die wichtigsten Ereignisse der letzten Jahre berichten.

Hannes war als Mitglied der Hardcore/Punk-Band Tackleberry 2006 in Russland auf Tour. Dort konnte sich die Band nicht ohne Schutz antifaschistischer Gruppen in der Öffentlichkeit bewegen. Bei einem der Konzerte kam es zu einem tödlichen Angriff von Nazis auf einen Konzertbesucher. Hannes wird von seinen Eindrücken und Erfahrungen während dieser Tour berichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s