20 Jahre Abschaffung des Asylrechts: Kein Hörsaal den Rassist_innen

Der „Migrationsforscher“ Stefan Luft („Abschied von Multikulti- Wege aus der Integrationskrise“, „Ausländerpolitik in Deutschland – Mechanismen, Manipulation, Missbrauch“ usw.) hatte am Mittwoch zu einem Stell-dich-ein der, wie die Uni Bremen es verharmlosend nannte, „Zeitzeugen der politisch-parlamentarischen“ Asylrechts(-abschaffungs-)debatte geladen.
Ursprünglich sollte die Gesprächsrunde mit Günther Beckstein (CSU) und den nicht minder bedenklichen DieterWiefelspütz (SPD), Cornelia Schmalz-Jacobsen (FDP) und dem professionellen Kommunist_innenhasser Konrad Weiß (ex-Grüne) in dem besetzten Raum GW2-3009 stattfinden. Erfreulicherweise fand diese Debatte letztlich gar nicht statt.
Flüchtlings-Aktivist_innen hatten zuvor angekündigt, Becksteins Auftritt zu stören: „man [und frau] sollte ihm kein Forum geben, um seine menschenverachtende Politik rechtfertigen zu können.“
Zahlreiche antirassistische Aktivist_innen störten die Debatte dieser Riege, die wohl darüber diskutieren wollte, wie es eigentlich so war, als sie gemeinsam vor zwanzig Jahre und vor dem Hintergrund brennender Häuser und Mordanschläge von Nazis das Recht auf Asyl abschafften.
Radio Bremen hat ein Video von den sichtlich entnervten „Zeitzeugen“ und dem Protest im Hörsaal (inhaltlich leider nicht so toll):
Der ehemalige Grüne und damalige Bundstagsabgeordnete Konrad Weiß irrt durch die Reihen: „Kommunistischen Terror“ nennt er den Protest….
Veranstalter Stefan Luft irrte schnappatmend hin und her….
Mit hochrotem Kopf schreit Politik-Prof Probst: „Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden!“ Mit dem Kalenderspruch der Revolutionärin Rosa Luxemburg will er die Revoluzzer zur Räson bringen. Die kontern mit einem Zitat des Bremer Verfassungsschutz-Chefs: „Demokratie heißt auch, sich nicht immer jeden Quatsch anzuhören.“…
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s